Wanderung Tonquin Valley - Rockies von Kanada in den Canadian Rockies: Position auf der Karte

Wanderung Tonquin Valley - Rockies von Kanada

Tonquin Valley - Rockies von Kanada

Höhenprofil

Min: 4885 ft
Max: 6460 ft
Aufstieg: 597 ft
Abstieg: 1873 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 26.1 miles
Gehzeit:3 Tage
StartMarmot Basin Road
ZielAmethyst Campground
Min: 4885 ft
Max: 6460 ft
Aufstieg: 597 ft
Abstieg: 1873 ft

Wegbeschaffenheit

Waldweg
Wanderpfad

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 26 miles gehört die Wanderung zu den 3 längsten Wanderungen in Kanada.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 4885 ft und 6460 ft gehört die Wanderung zu den 5 höchstgelegenen in Kanada. Auf der Wanderung überwindest du 182 steigende Höhenmeter. Die Wanderung ist also relativ flach.
  • Festes Schuhwerk wird für diese Wanderung empfohlen.

Routenbeschreibung

Die Wanderung durch Tonquin Valley zählt zu den 15 schönsten Touren der Welt. Es existieren zwei Routen durch das Tal, welche in etwa die gleiche Distanz besitzen. In diesem Beitrag wird die schönere der beiden Strecken beschrieben.

Für die Tour ist der Zeitraum von Juli bis September am Günstigsten, jedoch ist auch dann mit Schneefall zu rechnen.

Von der Marmot Basin Road zum Portal Creek Campingplatz

Die Wanderung startet direkt am Parkplatz. Nach etwa 300 Metern gelangst Du an eine Brücke, die über den Portal Creek führt. Nach der Überquerung beginnt der Hauptpfad. Die folgenden vier Kilometer verlaufen durch einen Wald und Du kannst dem Wasser des Portal Creek lauschen. Bis Du zur Brücke über Circus Valley kommst, solltest Du stets etwas Lärm machen, um eventuelle Bären zu verjagen. In der Nähe der Brücke lichtet sich der Wald und Du erhältst einen Blick auf Marmot Mountain. Hinter der Brücke beginnt der schönste Teil der Wanderung, denn Du wirst bis zum Ende der Strecke jederzeit von atemberaubender Natur umgeben sein.

Unterhalb Peveril Peak wirst Du auf größere Steinansammlungen stoßen, die es zu überwinden gilt. Danach geht es auf einer lawinengeformten Strecke weiter in Richtung Tal. Nach etwa neun Kilometern erreichst Du den Portal Creek Zeltplatz. Dort kannst Du auch übernachten.

Über den Maccarib Pass zum Amethyst Campingplatz

Unterhalb des Zeltplatzes beginnt der Anstieg zum Gipfel des Maccarib Pass. Deinen Weg werden wunderschöne Wildblumen kreuzen und Du kommst an einem Picknickplatz vorbei, den Du für eine Rast nutzen kannst. Am Gipfel angekommen, solltest Du unbedingt Ausschau nach den Macarribs (Rentiere) machen.

Hast Du den Gipfel erklommen, so geht es hinterher stets bergab, Richtung Tonquin Valley. Dabei erwartet Dich ein atemberaubender Blick auf das Land. Nach etwa 19 km erreichst Du den Maccarib Zeltplatz. Hinter dem Platz führt ein kleiner Pfad hinauf zu den Majestic Meadows. Diesen kleinen Umweg solltest Du auf alle Fälle machen. Läufst Du weiter Richtung Tonquin Valley, wirst Du nach kurzer Zeit zwei Abzweigungen bemerken. Die eine ist der Meadow Creek Trail. Der Pfad war einst eine Verbindung zum Highway 16, ist aber mittlerweile nicht mehr betretbar, da zugewuchert. Die zweite Abzweigung führt zur Tonquin Valley Lodge und zum Moat Lake. Du nimmst jedoch keine der beiden Wege, sondern läufst geradeaus weiter. Der Weg ist kurvenreich und teilweise sehr schlammig. An dessen Ende erreichst Du den Amethyst Campingplatz und damit das Ziel Deiner Wanderung.

 

Aufgrunddessen, dass der Weg keine Schleife bildet, musst Du den gleichen Weg auch wieder zurücklaufen oder die Strecke über den Astoria River nehmen, um zum Ausgangspunkt zu gelangen.

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Einkehr

Die Wanderung bietet zahlreiche Einkehr- bzw. Übernachtungsmöglichkeiten.

 

Die Fairmont Jasper Park Lodge erwartet Dich inmitten von Bergen und Seen mit einem rustikalen Flair. Neben Parkmöglichkeiten findest Du dort sowohl einen Swimming Pool als auch einen Wellnessbereich vor.  Auch Haustiere sind erlaubt.

 

Das Sawridge Inn & Conference Centre Jasper besitzt einen komplett eingerichteten Wellnessbereich mit Indoor Pool, Dampfsauna, Fitnesscenter und vielem mehr. Aber auch für Konferenzen und andere Treffen ist es ein gern besuchter Ort.

 

Das Pyramid Lake Resort ist komplett von den kanadischen Rockies umgeben und bietet damit einen idealen Platz zum Fischen, Wandern oder Kanufahren. Alle Zimmer sind mit Kabelfernsehen, einem Kühlschrank und einer Kaffeemaschine ausgestattet und es gibt einen Wi-Fi Zugang über das gesamte Areal des Hotels. Ein besonderes Highlight ist auch der private Strand. Das Hotel befindet sich ungefähr 40 Minuten Autofahrt vom Ski Marmot Basin entfernt.

 

Bear Club Lodging liegt etwa 20 Minuten Autofahrt vom Ski Marmot Basin entfernt. Die rustikal eingerichteten Zimmer bieten neben einer Küche, Satelliten-TV sowie Wi-Fi Zugang.

 

Die Bear Hill Lodge befindet sich ungefähr zehn Minuten Gehzeit von Jasper's Shoppingzentrum entfernt. Neben Wi-Fi Zugang und Kabelfernsehen besitzen einige Zimmer auch eine eingerichtete Küche. Dort hast Du auch die Möglichkeit, Deine Wäsche zu waschen.

 

Die Overlander Mountain Lodge liegt 50 km von Jasper's Zentrum entfernt. Du kannst Dich entweder im hauseigenen Restaurant stärken, Dich in der Lounge erholen oder in Deinem Zimmer relaxen. Wichtig zu wissen ist, dass die Zimmer weder Fernsehen noch Telefon besitzen.

Video

Jasper National Park | 02:55

Highlights der Tour

Die Region um den Jasper Nationalpark ist die Heimat vieler Grizzlybären und Rentiere. Wenn Du also viel Glück hast, oder auch nicht, je nachdem wie Du es siehst, dann kannst Du einige der Tiere während Deiner Tour beobachten.

Varianten

Auf Deinem Weg kannst Du einen Abstecher zum Mount Edith Cavell und dem dortigen "Angel"-Gletscher machen. Besonders sehenswert ist dort auch der Schmelzwassersee, in dem Du kleine Eisberge schwimmen sehen kannst. Der Berg liegt inmitten der Täler des Athabasca- und Astoriaflusses und wurde nach einer Krankenschwester aus dem ersten Weltkrieg benannt. Eine gute Sicht auf den Berg erhältst Du von Cavell Meadows aus. Dorthin gelangst Du über eine kurze Wanderung von etwa vier Kilometern. Der Weg dorthin beginnt am Parkplatz am Ende der Mount Edith Cavell Road.

 

Solltest Du nicht so gut zu Fuß sein, dann besteht die Alternative, die Strecke oder Teile davon auf einem Pferd zurückzulegen. Die Tonquin Valley Backcountry Lodge bietet beispielsweise Tagesritte an.

Benötigte Ausrüstung

Für diese Wanderung benötigst Du eine gute Wanderausrüstung. Wichtig sind vor allem Wanderschuhe, teils auch Stiefel. Bei der Kleidung solltest Du sowohl an einen Hut, als auch an warme Sachen denken, denn es kann Dir passieren, dass es dort von einer Sekunde auf die andere zu schneien beginnt.

Ansonsten solltest Du eine Taschenlampe, Handtuch und Seife, eine Wasserflasche und andere wichtige Gegenstände wie Sonnencreme und -brille mitnehmen.

 

Und ganz wichtig ist vor allem: Vergiss Deine Kamera nicht! Pack auch Batterien und ein Ladegerät ein.

Anfahrt zum Startpunkt

Anreise mit dem Flugzeug

Der nächstgelegenste Flughafen ist der Calgary National Airport. Dieser wird z.B. von Frankfurt, München, London, Chicago oder Los Angeles direkt angeflogen. Auch nationale Flüge von Toronto oder Vancouver aus sind möglich.

Anreise mit dem Fahrzeug

Vom Flughafen aus fährst Du zunächst auf dem Deerfoot Trail in östlicher Richtung. Am "Autobahnkreuz" wechselst Du auf den Stoney Trail in nordwestlicher Richtung. Auf diesem bleibst Du solange, bis Du den Trans Canada Highway (Nr. 1) erreichst. Nach ungefähr 170 km kommst Du an die Auffahrt "Alberta 93" in Richtung Jasper/Rocky Mountain House, die Du nehmen musst. Um sie nicht zu verfehlen, kannst Du dich am Lake Louise oder dem gleichnamigen Inn orientieren. Sobald Du diese passiert hast, sind es nur noch wenige Kilometer bis zur Ausfahrt.

Der Icefields Parkway führt Dich direkt nach Jasper. Solltest Du allerdings gleich zu einem der Startpunkte fahren wollen, so musst Du nach Überqueren des Arthabasca Rivers links und wenig später darauf nochmal rechts abbiegen, um in die Marmot Road zu gelangen.

Reist Du aus westlicher Richtung aus Clearwater oder aus östlicher Richtung aus Edmonton an, so musst Du den Yellowhead Highway (Nr. 16) nehmen.

 

Hinweis: Bei Schneefall sind desöfteren Schneeketten erforderlich. Zudem kann es vorkommen, dass Straßen zwecks Lawinengefahr gesperrt werden.

Anreise mit ÖPNV

Von Vancouver und Calgary aus gibt es zusätzlich die Möglichkeit nach Jasper mit dem Bus anzureisen. Die hiesige Buslinie ist dabei Greyhound Canada.

Auch eine Anfahrt mit der Bahn ist möglich. "The Canadian" verkehrt zwischen Toronto und Vancouver und "The Skeena" fährt von Prince Rupert nach Jasper. Zwischendurch gibt es auch die Möglichkeit mit dem "Rocky Mountaineer" von Vancouver oder Whistler aus nach Jasper zu reisen. Da diese sogenannten Panoramafahrten jedoch nicht ganzjährig sind, solltest Du dich vorher informieren.

Kontakt

Parks Canada National Office
30 Victoria Street
J8X 0B3
Gatineau, Quebec
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%72%6d%61%74%69%6f%6e%40%70%63%2e%67%63%2e%63%61
613-860-1251
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Tonquin Valley - Rockies von Kanada"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten