Wanderung Von Snæfell nach Lónsöræfi im Vatnajökull-Nationalpark: Position auf der Karte

Wanderung Von Snæfell nach Lónsöræfi

Von Snæfell nach Lónsöræfi

Höhenprofil

Min: 125 ft
Max: 3284 ft
Aufstieg: 6594 ft
Abstieg: 9144 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Island, die etwa 103.000 km2 große Nordatlantik-Insel ist immer eine Reise wert, denn jede Jahreszeit hat hier ihre eigene, reizvolle Atmosphäre. Besucher können auf Island hautnah erleben, wie ein Land entsteht und sich in den Bann der Natur ziehen lassen. Das Land ist aufgrund seiner Lage ein Hot Spot vulkanischer und Mehr erfahren

aktualisiert am Jul 25, 2019
Bewerte die Wanderung
0
(1)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 43.86 miles
Gehzeit:5 Tage
StartSnæfellsskáli
ZielStafafell farm
Min: 125 ft
Max: 3284 ft
Aufstieg: 6594 ft
Abstieg: 9144 ft

Wegbeschaffenheit

Feldweg
Waldweg
Wanderpfad
Ausgesetzte Stellen

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 44 miles gehört die Wanderung zu den 3 längsten Wanderungen auf Island.
  • Auf der Wanderung überwindest du 2010 steigende Höhenmeter. Das ist ganz schön viel. Du solltest einigermaßen fit sein, um diese Wanderung zu machen. Damit ist es die Wanderung auf Island auf der du die meisten Höhenmeter überwindest. Auf 3284 ft liegt der höchste Punkt der Wanderung.
  • Diese Tour sollte unbedingt mit festem Schuhwerk angegangen werden.

Routenbeschreibung

Blick auf den Mount Snaefell
CC BY 2.0   © Tijl Vercaemer Blick auf den Mount Snaefell

Wandern am Rande des ewigen Eises

Der beliebte Trail vom Mt. Snaefell über die Gletscherzunge Eyjabakkajokull bis in die Lonsoraefi-Gegend kann in verschiedenen Varianten gelaufen werden, die zwischen drei und sieben Tage dauern. Der anspruchsvolle Weg führt durch die bezaubernde Landschaft des Vatnajökull Nationalpark, bietet weite Blicke über das Hochland und ist genau das Richtige für diejenigen, die die raue Natur Islands lieben.

Tag 1: Tour auf den Mount Snæfell

Bevor du dich auf den eigentlichen Weg machst, solltest du dir einen Tag Zeit nehmen und den 1.833 Meter hohen, wunderschönen, schlafenden Vulkan, der über die östlichen Highlands des Landes wacht, besteigen. Vom Gipfel des Mount Snæfell eröffnen sich herrliche Ausblicke über halb Island und vielleicht kannst du von dort oben einige der großen Rentier-Herden entdecken. Eine einfache Wanderung, die hervorragend für den ersten Tag geeignet ist.

Tag 2: Von Mt. Snaefell nach Geldingafell

Distanz: 32 Kilometer

Gehzeit: 10 Stunden

Der Startpunkt der Wanderung selbst liegt an der Mountain Hut Snæfellsskáli am Vulkan Mount Snæfell und kann leicht von Egilsstaðir erreicht werden. Das erste Teilstück ist das längste von allen und recht anspruchsvoll, da 5 Kilometer über den Gletscher führen. Da jeder Wanderer einen schweren Rucksack tragen muss, kann man sich bis zum Rand des Gletschers fahren lassen und so den ersten Streckenabschnitt etwas verkürzen. Möchtest du von Anfang an laufen, gehst du von der Hütte am Mt. Snaefell an den Bergspitzen des Þjófahnjúkar vorbei. Dann führt dich der Weg ebenfalls über den Eyjabakkajökull Gletscher bis zur Hütte Geldingafell, dem Tagesziel.

Tag 3: Von Geldingafell nach Kollumúlavatn (Egilssel hut)

Distanz: 15 Kilometer

Gehzeit: 7 bis 9 Stunden

Tagesziel der zweiten Etappe ist die Hütte am See Kollumúlavatn. Der Weg dorthin führt durch hügelige, steinige Landstriche. Vielleicht entdeckst du hier einige Halbedelsteine oder siehst Rentiere. Viele wandern noch nach Víðidalur, das wegen seiner alten Ruinen und der interessanten Landschaft sehr beliebt ist. Ein ebenfalls lohnenswerter Abstecher führt zum Wasserfall in Jökulsá í Lóni.

Tag 4: Vom Kollumúlavatn nach Múlaskáli in Lónsöræfi

Distanz: 8 Kilometer

Gehzeit 3 bis 4 Stunden

Der Weg geht nach Tröllakrókar, einer bunten Zauberwelt mit charakteristischen Klippenformationen aus Palagonitgestein, welche durch Wind- und Wassererosion entstanden sind. Ein tolles Highlight der Wanderung und absolutes Muss für diejenigen, die sich für die zauberhafte Welt der Trolle und Fabelwesen interessieren. Dann geht es einige steile Hänge dem Leiðartungur hinunter und du betrittst ein Gebiet mit arktischen Birkenwäldern und gehst dem Fluss Jökulsá entlang bist zur Hütte Múlaskáli in der Gegend Lónsöræfi, die mit  ihrer bezaubernd schönen Natur beeindruckt. In dieser Hütte solltest du auf jeden Fall zwei Nächte verbringen, damit du die faszinierende Landschaft der Gegend ausreichend erkunden kannst.

Tag 5 und 6: Von Múlaskáli nach Illikambur oder gleich von Múlaskáli über das Vididalur Valley ins Geithellndalur Valley (Stafafell Farm)

Die Gegend umMúlaskáli ist hervorragend für kürzere Wanderungen geeignet. In Illikambur ist ein Pickup eingerichtet (Distanz: 2 Kilometer, Gehzeit: 45 Minuten).

Oder du setzt den Trail fort und wanderst am fünften Tag an den Rändern des Gletschers vorbei ins Vididalur Valley, wo du die Nacht im Zelt verbringst. Am nächsten Tag setzt du den Weg bis ins Geithellndalur Valley fort. Bald erreichst du die zivilisierte Küste in der Nähe der Stafafell Farm, die nicht weit von Djúpivogur oder Höfn entfernt liegt.

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Einkehr

Du kannst in den gut ausgestatteten Mountain Huts entlang des Weges einkehren oder du zeltest auf den gekennzeichneten Zeltplätzen. In letzter Zeit wurden neue Hütten gebaut, um die Tagesetappen leichter zu machen. Viele Wanderer verbringen in der ein oder anderen Hütte zwei Nächte, um am zusätzlichen Tag etwas die umliegende Gegend zu erkunden.

Video

Climbing Mount Snaefell in Iceland | 03:06

Highlights der Tour

Das Ziel der Wanderung: die Küste bei Höfn
CC BY 2.0   © Arian Zwegers Das Ziel der Wanderung: die Küste bei Höfn

Island ist bekannt für seine einzigartige Natur. Diese kannst du auf dem Wanderweg entdecken und hautnah erleben. Umgeben von Gletschern und faszinierenden Gesteinsformationen wanderst du durch Birkenwälder und über menschenleere Steppen. Besonders schön ist die bunte Zauberwelt der Lónsöræfi.

Benötigte Ausrüstung

Für die Wanderung brauchst du auf jeden Fall feste Wanderschuhe, warme und winddichte Kleidung, Wechselkleidung, Kartenmaterial und einen Schlafsack. Natürlich solltest du auch immer die Standard-Wanderausrüstung sowie ein Erste Hilfe Set und ein Survival Kit dabei haben. Alle deine Sachen musst du wasserdicht verpacken.

Anfahrt zum Startpunkt

Der Startpunkt der Wanderung ist die Mountain Hut Snæfellsskáli am Mount Snæfell. Der Vulkan liegt im Osten Islands und kann leicht von Egilsstaðir, welches auf der Ringstraße Route 1 liegt, aus erreicht werden. Von dort auf der Route 931 nach Süden fahren und auf die Route 910 wechseln, die zum Mt. Snaefell führt.

Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Von Snæfell nach Lónsöræfi"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten