Wanderung Rakiura Track, Stewart Island auf Stewart Island: Position auf der Karte

Wanderung Rakiura Track, Stewart Island

Rakiura Track, Stewart Island

Höhenprofil

Min: 20 ft
Max: 751 ft
Aufstieg: 2969 ft
Abstieg: 2730 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Natur und Wildlife in Neuseeland

Neuseeland, der Inselstaat im südlichen Pazifik, bietet eine gewaltige und besonders vielfältige Landschaft. Beeindruckende Gletscher, malerische Fjorde, zerklüftete Bergketten, weite Ebenen, sanftes Hügelland, wundervolle Sandstrände,... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 18.54 miles
Gehzeit:3 Tage
Rundweg
StartLee Bay
Min: 20 ft
Max: 751 ft
Aufstieg: 2969 ft
Abstieg: 2730 ft

Wegbeschaffenheit

Feldweg
Waldweg
Wanderpfad

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser leichten Wanderung legst du über 19 miles zurück. Die Wanderung ist damit eher lang. Im Moment beträgt die durchschnittliche Länge der auf TouriSpo eingetragenen Wanderungen in Southland ca. 27 miles.
  • Festes Schuhwerk ist ein Muss auf dieser Wanderung.

Routenbeschreibung

Auf dem Rakiura Track kannst du Steward Island zu Fuß erkunden.
© Venture Southland Auf dem Rakiura Track kannst du Steward Island zu Fuß erkunden.

Der Rakiura Track ist ein 32 Kilometer langer Rundweg auf Steward Island, einem Ort voller Ruhe und Einsamkeit. Die Strecke führt die Küste entlang, erklimmt einen hohen bewaldeten Bergrücken und geht den geschützten Ufern des Paterson Inlet entlang. Für diesen Rundweg benötigen die meisten Wanderer drei Tage. Die einzelnen Etappen gliedern sich folgendermaßen auf:

Tag 1: Lee Bay nach Port William Hut

Tag 2: Port William Hut nach North Arm Hut

Tag 3: North Arm Hut nach Fern Gully car park

 

Lee Bay nach Port William Hut

Dauer: 3-4 Stunden, Distanz: 8 km

An der Kettenglied-Skulptur in der Lee Bay vorbei, folgt die Strecke der Küstenlinie bis zum Little River, welcher von einer Brücke überquert wird. Bei Ebbe ist es möglich über den Strand zu laufen und den Weg auf der anderen Seite wieder aufzunehmen. Von dort führt der Weg zu Peter’s Point und weiter zum Maori Beach. Das kleine Bächlein am südlichen Ende des Maori Beach kannst du bei Ebbe leicht durchqueren; bei Flut jedoch solltest du dem Weg bis zu einer kleinen Brücke für Fußgänger weiter folgen. Dort findest du auch einen kleinen Pfad, der zu einem rostenden Dampfkessel, einem Relikt aus den Sägewerk-Tagen der Insel, führt. Maori Beach Campsite befindet sich in einer mit Gras bewachsenen Lichtung in der Nähe des Strandes. Am nördlichen Ende des Strandes führt eine größere Brücke über den Gezeitenstrom, von wo aus die Strecke eine kleine Anhöhe hinaufführt und weiter bis zur Kreuzung mit dem Weg, der nach North Arm führt. Biege rechts ab und du wirst allmählich zur Campsite über dem Magnetic Beach in Port William/Potirepo hinabsteigen. Port William Hut ist nur ein paar Minuten von der Campsite entfernt.

Port William Hut nach North Arm Hut

Dauer: 6 Stunden, Distanz: 13 km

Dieses Teilstück startet auf dem Hügel zwischen Maori Beach und Port William. Die meisten Wanderer verbringen die Nacht in der Port William Hut und gehen die 40 Minuten zur Abbiegung am nächsten Tag wieder zurück. Die Strecke führt durch eine vielfältige Vegetation, wie zum Beispiel Steineibenwäldern. Entlang des Weges, der alten Bahnlinien auf denen früher Baumstämme zu ihren verschiedenen Zielorten transportiert wurden folgt, können zudem Überreste aus den Sägewerk-Zeiten der Insel entdeckt werden. Oberhalb der North Arm Hut befindet sich eine Campsite mit Unterschlupf und Toiletten.

North Arm Hut nach Fern Gully car park

Dauer: 4 - 4.5 Stunden, Distanz: 11 km

Das letzte Teilstück des Rundweges führt die Wanderer zu den Stränden von Paterson Inlet. Die Strecke schlängelt sich durch die Landspitze von North Arm nach Sawdust Bay und passiert ein Sägewerk, welches zwischen 1914 und 1918 in Betrieb war. Der Weg führt weiter durch Rimu- und Kamahi-Wälder, bis die geschützten Buchten von Kidney Fern Arm und Kaipipi Bay auftauchen. An der Kaipipi Bay befinden sich zwei weitere Sägemühlen, die in den 1860er Jahren über 100 Menschen beschäftigten. Das Wegstück zwischen Kaipipi und der Halfmoon Bay, dem Ausgangspunkt der Strecke, folgt der früheren Kaipipi Road, welche in ihrer Glanzzeit die am meisten benutzte und am besten instand gehaltene Straße der Insel war.

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Einkehr

Rakiura Track
© Department of Conservation Rakiura Track

Übernachten kannst du in den Rakiura Track Einrichtungen. Es stehen sogenannte Huts (einfach ausgestattete Hütten) oder Campsites (Zeltplätze) zur Verfügung. Beide Übernachtungsmöglichkeiten müssen bereits im Voraus gebucht werden. Für die eigene Verpflegung ist jeder selbst verantwortlich.

Video

Rakiura Track - Stewart Island, New... | 02:42

Highlights der Tour

Sägewerk-Relikte auf Steward Island
© Department of Conservation, Foto: Jeremy Pierce Sägewerk-Relikte auf Steward Island

Auf dem Raikiura Track solltest du immer Ausschau nach dem Raikura tokoeka oder dem Kiwi halten. Diese können nämlich, entgegen ihrer Verwandten weiter nördlich, manchmal auch tagsüber entdeckt und ihre Rufe oft in der Dämmerung gehört werden. Außerdem kann man hier in die Geschichte früher Maori Siedlungen um den Maori Beach und Port William/Potirepo eintauchen und viele Relikte aus der Sägemühlen-Zeit der Insel entlang der Strecke erkunden. Darüber hinaus kann auf der Insel eine vielfältige Vegetation bewundert werden.

Benötigte Ausrüstung

Auf Steward Island ist das Wetter sehr wechselhaft und kaum vorhersehbar. Du solltest in jedem Fall für sehr schlechte Wetterbedingungen ausgerüstet sein. Außerdem sollten Touren sehr gut geplant sein und jede Gruppe einen fähigen, erfahrenen Anführer dabei haben. Der Handyempfang ist auf das unmittelbare Stadtgebiet eingeschränkt, weshalb es sinnvoll ist eine Ortungs-Bake oder ein Mountain Radio mitzunehmen.

 

Kleidung

  • Mindestens zwei komplette Kleidungssets (es wird Kleidung aus Polypropylenen empfohlen, da diese schneller trocknet als Baumwoll-Kleidung)
  • Bequeme, eingelaufene Wanderstiefel
  • Sonnenhut und Mütze
  • Regenjacke und Überhosen (wasser- und winddicht)

Die Kleidung sollte wasserdicht verpackt werden.

 

Sonstige Ausrüstung

  • Nahrung (leichtes Gewicht und energiereich – du musst für die komplette Tour Nahrung mitnehmen, denn sobald du Halfmoon Bay verlassen hast, gibt es keine Möglichkeit mehr Lebensmittel zu kaufen)
  • Schlafsack (gute Qualität)
  • Koch-, Ess- und Trinkutensilien
  • Kerzen und Taschenlampen (inklusive Ersatzbatterien sowie Ersatzbirne)
  • Toilettenutensilien (inklusive Toilettenpapier)
  • Erste-Hilfe-Set (inklusive Sonnencreme und Insektenschutzmittel)
  • Überlebenspäckchen (inklusive Rettungsdecke, Pfeife, Stift und Papier, extra Nahrung)

Anfahrt zum Startpunkt

Steward Island
Steward Island

Quelle: http://www.stewartisland.co.nz

Der Rakiura Track befindet sich auf der neuseeländischen Insel Steward Island/Rakiura. Die Insel ist mit einem 20-minütigen Flug von Invercargill aus oder durch eine einstündige Fahrt mit der Fähre von Bluff aus erreichbar.

Obwohl die Strecke an der Lee Bay (dem offiziellen Eingang zum Rakiura National Park) beginnt, starten und beenden viele Wanderer ihre Tour an der Halfmoon Bay.

Auf der Insel werden Shuttle- und Wassertaxi-Services angeboten. Möchtest du nicht an der Halfmoon Bay beginnen, kannst du dich von einem Shuttle zur Lee Bay oder auch zu jeder Hütte entlang des Rakiura Tracks bringen lassen. Der Zugang zur North Arm Hut ist allerdings von den Gezeiten abhängig.

Kontakt

Rakiura National Park Visitor Centre
15 Main Road
Stewart Island
Anfrage senden
%73%74%65%77%61%72%74%69%73%6c%61%6e%64%40%64%6f%63%2e%67%6f%76%74%2e%6e%7a
Tel.:+64 3 219 0009
Fax:+64 3 219 0003
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Rakiura Track, Stewart Island"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten