Ausflugsziel Mizen Head in Cork: Position auf der Karte

Mizen Head

Mizen Head
Über den Autor
aktualisiert am Sep 4, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €7.50
Jugendliche €6
Kinder €4.50
Alle Preisinfos

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Bewerte das Ausflugsziel
1
(1)

Wissenswertes

Beschreibung

Über eine Brücke ist die Signalstation mit dem Festland verbunden.
© TouriSpo / L. Hackinger Über eine Brücke ist die Signalstation mit dem Festland verbunden.

Mizen Head ist die südlichste Spitze Irlands und erstreckt sich mit seinen Meeresklippen dramatisch in den wilden Atlantik hinein. Auf der Mizen-Halbinsel befindet sich die Mizen Head Signal Station, die einst gebaut wurde, um Schiffe auf dem offenen Meer vor den tückischen Felsen hier zu warnen. Heute befindet sich in der Nähe der Signalstation ein Schifffahrtsmuseum, das dich die Geschichte der Station als Lebensretterin der Seefahrer nachempfinden lässt.

Im Mizen Head Besucherzentrum hoch oben auf der Klippe kannst du alle möglichen Ausstellungsstücke und Seefahrer-Utensilien bewundern, wie zum Beispiel eine automatische Wetterstation oder das maßstabsgetreue Modell des Leuchtturms auf dem Fastnet-Felsen. Eine tolle fotografische Sammlung zeigt die heimische Tierwelt auf Mizen Head.

Ausgehend vom Besucherzentrum wanderst du über 99 Stufen, entlang eines Küstenpfads und über die hohe Bogenbrücke zur eigentlichen Signalstation. Mit etwas Glück kannst du auf dem offenen Meer Robben, Delfine und Buckelwale erspähen. Im Westen strahlt dir der Fastnet-Leuchtturm entgegen, der für irische Auswanderer oft der letzte Anblick ihres Heimatlandes war, bevor sie sich über den Atlantik zu neuen Ufern aufmachten. In der Signalstation gibt es neben dem Wohnbereich des Stationswärters, dem Maschinenraum und der Mizen-Kartensammlung auch eine Ausstellung zur Unterwasserwelt.

Entstehung und Geschichte

Mizen Head erstreckt sich mit seinen Meeresklippen dramatisch in den schäumenden, wilden Atlantik hinein.
© TouriSpo / L. Hackinger Mizen Head erstreckt sich mit seinen Meeresklippen dramatisch in den schäumenden, wilden Atlantik hinein.

Als 1847 ein 1034 Tonnen schweres amerikanisches Schiff, SS Stephen Whitney, mit 92 Todesopfern vor Crookhaven sank, beschloss das Irish Lights Board, einen Leuchtturm auf dem Fastnet oder Fastness Rock zu bauen, da der bestehende Cape Clear Island Leuchtturm, die Markierung für das Cape und Fastnet Rock, zu weit im Landesinneren lag. Der ursprüngliche Fastnet-Leuchtturm wurde von 1854 bis 1891 genutzt, aber der Turm war nicht stabil genug, um die Kraft des Meeres zu bündeln. Ein neuer Turm wurde zwischen 1899-1903 für 84.000 Pfund gebaut.

1906 beschloss das Handelsministerium zusammen mit dem Irish Lights Board den Bau einer Nebelsignalstation auf Cloghane Island, Mizen Head.

Anfahrt

Mizen Head ist über den Wild Atlantic Way zu erreichen. Wenn du dich vom Navigationssystem direkt zum Mizen Head führen lässt, kommst du möglicherweise von der Route des Wild Atlantic Way ab.

Videos

Mizen Head Signal Station | 02:26
Mizen Head
Mizen Head Ireland's most south westerly point....

Kontakt

Mizen Tourism Cooperative
Harbour Road, Goleen
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6d%69%7a%65%6e%68%65%61%64%2e%69%65
+353 (0) 2835000
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Mizen Head"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten