Ausflugsziel Bennington Museum in Süd-Vermont: Position auf der Karte

Bennington Museum

Bennington Museum
Über den Autor

Vermont ist ein Bundesstaat im nordöstlichen Teil der USA und ist Teil der Region Neuengland. Besonders der berühmte Ahornsirup, die Gewinnung und die Verarbeitung von Marmor und die idyllische Berglandschaft machen Vermont zu einem bekannten Ferienort für Touristen. Die Green Mountains, von dem der Staat seinen Spitznamen “Green Mountain State” bekam und der Lake Champlain sind besonders... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 18, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene $10
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)

Beschreibung

Vergangenheit, die bis heute anhält

Das Bennington Museum ist nicht nur ein Ort, an dem du Geschichte hautnah erleben kannst, sondern es blickt auch selber auf eine geschichtsträchtige Vergangenheit zurück. Ursprünglich entstand das Museum aus einem Verein heraus, der es sich 1852 zur Aufgabe gemacht hatte, die Revolutionskriege von 1777 im Gedächtnis der Gesellschaft zu verankern und dieses Anliegen später darauf ausweitete, sich ebenfalls mit der Bewahrung von Geschichte, Kunst und Kultur im Süden von Vermont zu beschäftigen.

Kunstausstellungen auf hohem Niveau

Dieses generelle Bestreben verfolgt das Bennington Museum noch heute. So kannst du in diesem imposanten Gebäude verschiedene Sammlungen entdecken, die dir alle die einzigartigen Geschichten des historischen Vermonts und den angrenzenden Gebieten von New York und Massachusetts erzählen. In diesem Zusammenhang werden Kunstgegenstände und andere Exponate vom frühen 18. Jahrhundert, bis hin zur Neuzeit präsentiert. In diesem Bereich des Museums kannst du zum Beispiel die Werke von Grandma Moses bewundern, die schon seit längerem viele Tausend Besucher in das Museum nach Bennington locken.

Gilded Age: Wirtschaftlicher Aufschwung und seine Kunst

Doch das Museum beschäftigt sich ebenso mit der neueren Geschichte. So gibt es seit Juli 2013 einen ganz neu erbauten Bereich, der sich mit dem sogenannten Gilded Age auseinandersetzt. Mitte des 19. Jahrhunderts, bis hin zum 20. Jahrhundert, erlebten die USA eine wirtschaftliche Blütezeit, die sich besonders kunstvoll ausdrücken lässt. So kannst du hier eine Reihe Portraits, andere Gemälde, Glas- und Metallkunst und sogar alte Automobile bewundern. Wenn du durch diesen Teil der Ausstellung wanderst, fällt es dir nicht schwer, dir ein klares Bild von dieser industriell so erfolgreichen Zeit zu machen, denn dem Bennington Museum ist stets daran gelegen, ein besonders authentisches Bild der Geschichte zu zeichnen.

Pop & Co: die Zeit der Avantgardisten

Ebenso nah an der Neuzeit ist der Ausstellungsbereich, der sich insbesondere mit dem Modernismus auseinandersetzt. Hier stehen natürlich die Avantgarde Künstler von den 1950ern bis zu den 1970ern im Mittelpunkt, sodass hier zum größten Teil Werke von Pat Adams, Anthony Caro, Helen Frankenthalter, Kenneth Noland, Dan Shapiro oder auch Tony Smith ausgestellt werden. Darüber hinaus gibt es eine Menge Informationen zu den Stilen des Konzeptualismus und des Minimalismus sowie zu modernen Techniken wie dem sogenannten Color Field Painting.

Große Vielfalt an Exponaten und Büchern

Neben diesen beiden Bereichen, die sich eher auf die Neuzeit stürzen, gibt es ebenso historische Töpferwaren, Textilien und auch Flaggen zu besichtigen. Zudem beherbergt das Museum eine riesige Bücherei, welche über 8000 Bücher, Dokumente und Primärquellen beinhaltet und somit nicht nur ein lebhaftes Bild der Revolutionskriege zeichnet, sondern in seiner Vielfalt auch die anderen geschichtlichen Bereiche darstellt. Um einen Wissenszuwachs wirst du im Bennington Museum also auf keinen Fall umhin kommen.

Ein Museum für die Region

Neben diesen Dauerausstellungen hat sich das Museum überdies dazu verschrieben, besonders lokale Künstler und Werke zu unterstützen. Aus diesem Grund beherbergt es ebenfalls eine Reihe an Wanderausstellungen, die auf unterschiedlichste Art und Weise den Süden Vermonts darstellen. So gibt es zum Beispiel eine jährliche Kunstausstellung von Studenten, sowie eine Fotoausstellung, die sich mit den Gesichtern von Bennington beschäftigt.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Insofern du mit dem PKW aus dem Westen Vermonts oder dem nordöstlichen Teil von New York anreist, nimmst du zunächst die Route 7, welche dich durch Massachusetts entlang der Kanadischen Grenze Richtung Bennington führt. Hier folgst du dann der Route 9 für ca. 1 km und erblickst schon bald das Museum auf der linken Seite.

Solltest du aus Richtung Lake George/Glenn Falls kommen, nimmst du zunächst die Route 22 in Richtung Hoosick Falls. Anschließend wechselst du auf die Route 7, die dich in Vermont auf die Route 9 bringt. (Wichtig: Nicht auf die Route 279 wechseln!)

Wenn du mit deinem Auto aus dem südlichen Teil New Englands anreist, wählst du zunächst die I 90, die dich im Folgenden zur Route 7 bringt, der du dann in nördlicher Richtung nach Vermont folgst. Hier biegst du dann links auf die Route 9 ab und gelangst nach ca. 1 km wieder zum Museum.

Solltest du aus dem östlichen Teil Vermonts oder dem nördlichen Teil von New England anreisen, nimmst du zunächst die Route 9. Der größte Teil dieser Strecke überschneidet sich ebenfalls mit der I 91, die du dann an der Ausfahrt 2 nach Vermont verlässt. Anschließend durchquerst du die Innenstadt von Bennington und findest das Museum auf der linken Seite.

Von den anderen Bundesstaaten aus kann Bennington über die verschiedenen Autobahnen erreicht werden, welche über die Route 7 und 9 wie bereits beschrieben direkt in den Ortskern führen.

Video

The Bennington Museum | 06:21

Kontakt

Bennington Museum
Main Street
05201
Bennington, VT
802 4471571
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Bennington Museum"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten